Deutschfrancaise
Violine von J.B. Guadagnini
03/11/2020 -

Im Frühling 2018 aus dem Tresor in einer privaten Liegenschaft gestohlen.

Im Frühling 2018 wurde in einer privaten Liegenschaft in Herdwangen-Schönach aus dem Tresor entwendet:

Eine Violine von J.B. Guadagnini fecit Mediolani 1767 (letzte Ziiffer nicht 100% sicher)
Seine Blume war auch auf dem Zettel.
An der Schnecke sind die typischen Einstiche zu sehen zum Formen der Schnecke.
Boden: in einem Stück.
Die Wirbel haben eine goldene Verzierung.
Besonderes Merkmal: Abdruck einer Metallschraube der Schulterstütze an der Oberkante bei der E-Saite.

Bogen: Fetique mit Gold montiert. Der Frosch ist abgerundet.
Es war noch ein Ersatzbogen dabei, (möglicherweise von Emil Werner, Bubenreuth).

Der Diebstahl wurde im Augusts 2018 der Polizei in Pfullendorf Martin-Schneller-Straße 7, 88630 Pfullendorf gemeldet, im Oktober 2020 der Kriminalpolizei Friedrichshafen.

***

Volé au printemps 2018, dans le coffre-fort d'une propriété privée à Herdwangen-Schönach:

Un violon construit par J.B. Guadagnini fecit Mediolani 1767 (le dernier chiffre n'est pas sûr à 100%)
Fonds en une pièce.
Les chevilles ont une décoration dorée.
Particularité: empreinte d'une vis métallique de l'épaulier sur le bord supérieur près de la corde de mi.

Archets: Fetique monté or. Hausse arrondie. Un autre archet, probablement d'Emil Werner, Bubenreuth.

Le vol a été signalé en août 2018 à la police de Pfullendorf Martin-Schneller-Straße 7, 88630 Pfullendorf, et en octobre 2020 au service d'enquête criminelle de Friedrichshafen, Ehlersstraße 15, 88046 Friedrichshafen.

Mehr Informationen / Plus d'informations
Christiane Stubenrauch, +49 7552 382 9898, chr.stubenrauch@googlemail.com

Verantwortlich / Responsable
sekretariat@geigenbauer.ch, 061 508 25 21